Donnerstag, 27. März 2014

Clean Pancakes / Protein Pancakes

Hallo Hallo :) 
Auch heute melde ich mich wieder einmal mit einem Rezept. Dieses Mal habe ich mich an Pancakes versucht, die wirklich super lecker geworden sind.

Du kannst dir letztendlich aussuchen, ob du sie mit oder ohne Proteinpulver machst. Auf meinem Bild sind sie ohne gemacht wurden, aber sehen -so denke ich- mit Proteinpulver genauso aus.



Für die Pancakes OHNE Proteinpulver brauchst du 
- 250 gr Dinkelmehl
- ein Ei
- einen gehäuften Teelöffel Backpulver
- etwas Soja Milch / Milch / Wasser (du kannst dich für eins entscheiden)
- Süßungsmittel

Zuerst mischt du das Backpulver mit dem Mehl, tust dann das Ei dazu und vermischt das Ganze. Du merkst schon beim mischen, dass es eine ziemlich steife Masse ist. Daher tust du jetzt noch etwas Milch oder Wasser hinzu, bis das ganze nach einem schönen Pancake Teig aussieht.
Zuletzt kannst du noch ein wenig Süßungsmittel hinzufügen. Ich habe mich für flüssiges Stevia entschieden. So schmecken die Pancakes am Ende wunderbar süß :*

Wie du auf dem Foto siehst, sind es bei mir sehr kleine Pancakes geworden.
Ich habe eine beschichtete Pfanne in etwas auf mittlerer Stufe erhitzt und habe dann 2-3 Esslöffel des Teiges in die Pfanne getan. Jetzt wartest du, bis sich ein paar Bläschen auf dem Teig gebildet haben, dann kannst du den Pancake wenden.

Jetzt kommt es nur noch darauf an, wie du deinen Pancake am liebsten isst.
Ich habe mir vor kurzem bei DM dieses super leckere Mandelmus (von Alnatura) geholt. Dieses schmeckt zu den Pancakes wunderbar und hat kaum Kohlenhydrate.



So: Und falls ihr die Pancakes jetzt mit Proteinpulver machen wollt, dann nehmt ihr, anstatt 250 gr Dinkelmehl, nur 220 gr Dinkelmehl und 3 Scoops (etwa 30 gr) von einem Proteinpulver eurer Wahl. 

Ich wünsche euch einen guten Appetit und Viel Spaß beim Ausprobieren :**

Kommentare: